Unser Fachwissen für Sie

Beim Thema Pflege kennen wir uns aus und nutzen unser Expertenwissen gern, um Ihnen bei der Entscheidung für die passenden Pflegeangebote behilflich zu sein. In unseren Beratungsbüros beraten wir Sie ausführlich und individuell und erstellen Ihnen einen Kostenvoranschlag für die gewünschten Leistungen. Anschließend helfen wir Ihnen gern bei den Formalitäten für die Pflegeversicherung – all das selbstverständlich kostenlos.

Wenn wir für Sie aktiv werden …

  • Zunächst erstellen wir für Sie einen Pflegeplan, in dem wir festhalten, welche Leistungen erbracht und welche Ziele erreicht werden sollen.

  • Um alle aktuellen Angaben zu Ihrer Person gebündelt zur Hand zu haben, legen wir in Ihrem Haushalt eine Klientenmappe aus. Diese enthält das Stammblatt, den Medikamentenplan und eine Pflegeüberleitung, die für einen eventuellen Krankenhausaufenthalt relevant wird. Darüber hinaus werden weitere, für die Pflege nötige Informationen festgehalten wie Diagnose, Medikation, Unverträglichkeiten und die Adresse des Hausarztes. In unserer elektronischen Pflegedokumentation vermerken wir kontinuierlich, welche Tätigkeiten wir bei Ihnen ausgeführt haben.

  • Einmal im Monat legen wir Ihnen einen Nachweis über die erbrachten Leistungen zur Unterzeichnung vor. Auf dessen Basis wird die Rechnung an Ihre Kranken- bzw. Pflegekasse erstellt.


Die Ermittlung des Pflegegrades in vier Schritten

1.

Stellen Sie einen Antrag auf eine Pflegegrad-Einstufung bei Ihrer Pflegekasse.

2.

Füllen Sie das Pflegeprotokoll aus, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen. Damit schaffen Sie eine gute Grundlage für die Beurteilung Ihrer Situation und für die definitive Berechnung Ihres Pflegegrades – unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne dabei.

3.

Nach Terminvereinbarung kommt ein Mitarbeiter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) zu Ihnen.

4.

Sie erhalten den Bescheid über den ermittelten Pflegegrad.

Ermittlung der Pflegebedürftigkeit

Gerne stellen wir Ihnen mit dem Pflegeprotokoll eine Orientierungshilfe zur Verfügung. Mit ihr möchten wir dazu beitragen, die Anerkennung und finanzielle Unterstützung einer vorhandenen Pflegebedürftigkeit vorzubereiten.

Download Pflegeprotokoll